In der Ausbildung zur Gemeindeanimation führten wir in einem Vierer-Team von Studierenden von September`20 bis April 2021 im Auftrag der Pfarreien St. Anton und St. Sebastian Wettingen eine Bedarfserhebung mit jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 33 Jahren durch. Wir wollten herausfinden, welche Bedürfnisse junge Erwachsene in Wettingen in Bezug auf die Themen Leben – Lebenssinn – Spiritualität haben.

Der Umfragebogen wurde telefonisch und hauptsächlich digital via social Media und E-Mail gestreut. Genauer wollten wir mehr über die Themen erfahren, welche die Zielgruppe in ihrem Leben beschäftigen. Wie möchten junge Erwachsene ihre Freizeit gestalten? Was braucht es, damit es für sie interessant ist, an einem Freizeitangebot teilzunehmen, resp. teilzuhaben? Gibt es Themen und einen Bedarf, zu denen ein Austausch mit Gleichgesinnten erwünscht ist, und wie steht das Interesse im Bereich der Spiritualität? Die Idee des Seelsorgeteams ist es, mit jungen Erwachsenen gemeinsam eine passende Freizeitoption zu gestalten.

Nach neun Monaten intensiver Projektarbeit –konnte die Bedarfserhebung dasWETTIGErn zum Thema Lebens-, Sinn- und Spiritualitätsfragen nun abgeschlossen werden.

Die Resultate aus der Umfrage bei 18- bis 33-jährigen Wettinger*innen zeigen, dass jungen Erwachsenen in Wettingen v.a. Begegnungsorte in- wie auch outdoor, Austauschmöglichkeiten (Café Treffs, Rückzugsorte für Peers oder auch Co-Working Spaces) und Konsumangebote (gemeinsame Spiele und oder Filmabende) fehlen. Diese Themenbereiche lassen sich mit den Ressourcen der Pfarreien verbinden, sodass zusammen mit Interessierten aus der Zielgruppe in Zukunft entsprechende Angebote erarbeitet werden können.

Es war auch spannend zu sehen, welche Themen die jungen Erwachsenen am häufigsten beschäftigten. Partnerschaft, Liebe, Gesundheit, Ernährung, Sport wie auch Politik wurden genannt. Das Thema Spiritualität schien die Zielgruppe in dieser Umfrage nicht so zu interessieren, jedoch könnten sich trotzdem 42% der Befragten einen Austausch darüber vorstellen. Ein weiteres Fazit welches wir aus dem Projekt ziehen konnten: Social Media kann ein sehr wirkungsvolles Medium sein, um junge Erwachsene zu im digitalen Raum zu erreichen. 72% der Umfragebögen wurden via Link auf einem eigens erstellten Instagramaccount «das_WETTIGErn» und via Facebook angeklickt. Daher können digitale Kommunikationskanäle ein unterstützendes Medium sein, mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Kontakt zu kommen und eine zusätzliche Beziehungsarbeit im digitalen Sozialraum zu pflegen. Wer sich selber einen Augenschein davon nehmen möchte, der Kanal «das_WETTIGErn» bleibt bestehen und wird vom Seelsorgeteam der beiden Pfarreien weitergeführt und den Followern werden zwischendurch immer wieder Mal Einblicke in den tagtäglichen Pfarreialltag gewährt durch persönliche und kreative Stories welche sehr gut bei der Zielgruppe ankommen.

Als sichtbares Zeichen aus der Befragung steht in Wettingen zudem auch noch für eine gewisse Zeit eine Flügelinstallation bereit. Wir hatten da die Wörter, welche die Zielgruppe mit Lebenssinn verbindet, eingearbeitet. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich vor der Flügelwand zu fotografieren und das Foto auf Instagram zu posten. Das Motiv der Flügel hat seinen Ursprung daher, dass diese als beliebte (Selfie) Hotspots in vielen Metropolen rund auf dem Globus bekannt sind.

Wer sich noch näher für die Bedarfserhebung interessiert, kann sich bei unserer Fachstelle gerne melden.

Mit beflügelnden Grüssen

Tamina

Weitersagen: