Willkommen bei «Läuft bei uns»2020-06-04T19:27:51+02:00

Was die Angst so mit uns macht

Rein biologisch gesehen ist Angst positiv. Der Körper reagiert physisch auf eine Gefahrensituation, damit wir notfalls fliehen oder uns wehren können. Angst hat aber auch eine ganz andere, viel diffusere Dimension. Im Moment ist das in unserer Gesellschaft deutlich spürbar. Es ist ungewiss, wie sich die Situation entwickeln wird. [...]

Von |22. Oktober 2020|0 Kommentare

#throwback

Take me back, throwback, Memorys, TBT. Die Hashtagparade in den sozialen Medien verdeutlicht: wir schauen lieber zurück und halten an Bewährtem fest. Gerade in diesen Zeiten ist dies eine ganz natürliche Reaktion. Zurück schauen, die positiven Erinnerungen aufleben lassen. Auch ich denke gerade gerne an die warmen Herbstferien in [...]

Von |15. Oktober 2020|0 Kommentare

«Dieser Zug wird verkürzt geführt»

Wenn morgens um halb acht diese Durchsage am Bahnhof zu hören ist, dann gefriert manchen das Blut in den Adern. Die Pendler*innen schauen sich an, manche fluchen, andere heben bloss die Augenbrauen. Alle wissen: Jetzt wird’s eng in der S-Bahn. Zwei Zugkompositionen statt deren drei bedeuten: Zehn Minuten Fahrt in der Sardinenbüchse. Dicht an dicht stehen, und beständig darauf hoffen, dass niemand im näheren [...]

Von |1. Oktober 2020|0 Kommentare

Als man noch Briefe schrieb

Etwas fürs Herz Eigentlich wollte ich diesmal etwas zum Thema Gruppendynamik schreiben weil wir da in unserer Blockwoche letztens viele interessante Modelle und Theorien gelernt haben. Aber gestern Abend als ich nach Hause kam (bei mir stehen seit meinem Umzug noch viele unausgepackte Kisten rum), stolperte ich regelrecht über solch einen Kartonriesen, weil ich den Lichtschalter nicht gleich betätigte als ich durch den Korridor [...]

Von |25. September 2020|0 Kommentare

Das Feuer von Mordor

Als ich letzte Woche vom Feuer in Moria gehört habe, kam mir das Bild von Mordor in den Sinn. Eine düstere, schwarze, unheilvolle Welt. Alles was ich über Moria gelesen habe, klingt verheerend. Viel zu viele Menschen als erlaubt auf engem Raum eingepfercht, miserable hygienische Zustände, fehlende Unterbringungen. Ein echtes Mordor. Das Thema Migration/Integration verunsichert. Die neue Sinusmilieustudie, die wir uns gerade genauer angeschaut [...]

Von |16. September 2020|0 Kommentare

Schon lange darauf gewartet

„Ich finde es super macht ihr nun die Firmung ab 17“ sagte ein Elternteil am Infoabend. Sie habe schon lange darauf gewartet. Dieses Feedback erfreut natürlich, lässt aber auch ein bisschen sprachlos zurück. Ein anderes Projekt, eine andere Baustelle, selbes Bild. Auf ein solches Projekt habe man schon lange gewartet, da werden sich viele freuen und reinstürzen. Die Beteiligung von jungen Erwachsenen werde sicher [...]

Von |11. September 2020|0 Kommentare

Wenn die Jugendlichen dann geimpft sind

Es war nur ein kleiner Versprecher. Eigentlich ging es um etwas ganz anderes. Oder etwa doch nicht? Der Versprecher fiel in einer Projektgruppe. Sie hat sich mit der Frage befasst, wie die Mitarbeitenden der Pfarrei nach der Firmung mit jungen Erwachsenen in Kontakt bleiben oder treten können. Wie sie herausfinden können, ob junge Erwachsene überhaupt Interesse an einem Angebot der Pfarrei haben könnten. Und wie ein solches Angebot [...]

Von |7. September 2020|0 Kommentare

Öfters mal Lachen!

Letztens mussten wir alle so richtig lachen. Wir, damit meine ich paar meiner Klassenkamerad*Innen und ich. Ich rede von diesem Lachen, über das du noch am Abend wenn du im Bett liegst nachdenkst, und Dir nochmals ein Schmunzeln über die Lippen huscht und du dich dabei einfach happy fühlst. Dabei war zu Beginn unseres Zusammensitzens gar nicht wirklich heiter. Einer von dieser Gruppe befindet [...]

Von |2. September 2020|0 Kommentare

Ode an die Landeskirche

Ich finde meinen Beruf super. Meistens erscheint mir sinnvoll, womit ich meine Zeit verbringe. Für mich muss das so sein. Es würde mich fertig machen, wenn ich etwas machen müsste, hinter dem ich nicht stehen kann. Und ich habe auch Mühe damit, wenn ich nicht hinter meiner Arbeitgeberin stehen kann. Zum Glück ist meine Arbeitgeberin seit 2014 die Katholische Landeskirche im Aargau. Nicht mehr [...]

Von |19. August 2020|1 Kommentar

Altbekanntes entdecken

Machen Sie diesen Sommer Ferien in der Schweiz. Der Bundesrat rief bereits früh dazu auf im eigenen Land zu bleiben. Und so kam es, dass viele Menschen die Schweiz und ihre wunderbaren Flecken wieder entdeckten. Manche Hotspots waren dadurch voller als der Strand von Rimini je war. Manche Ecken waren aber trotz allem ruhig, beschaulich und eindrucksvoll. ausgetretene Pfade verlassen Wer nämlich ein paar [...]

Von |12. August 2020|0 Kommentare

Ferienpläne: Sehnsucht nach «Mee(h)r»

Ob meine diesjährigen Sommerferien-Pläne sich verwirklichen lassen, das weiss ich jetzt, da ich diesen Artikel schreibe, noch nicht. Ich habe einen «Plan A» für die Sommerferien, und der heisst: Eine Woche in Portugal, wo wir zu einer Hochzeit eingeladen sind, und eine Woche wandern im Jura. Ersteres ist unsicher. Denn es ist noch nicht klar ist, ob die Hochzeit überhaupt stattfinden kann. Und ob wir danach überhaupt wieder in [...]

Von |14. Juli 2020|0 Kommentare

Solidariwas?

Im ÖV eine Schutzmaske zu tragen ist ein Akt der Solidarität. Dies in Eigen- verantwortung zu erreichen, gescheitert. Gnadenlos. Was sagt das über uns als Gesellschaft aus? Ich trage beim Zug fahren eine Schutzmaske. Weniger wegen mir selber, sondern für alle diejenige, welche auf Maskenträger angewiesen sind. Ich versuche die Unterschreitung des Mindestabstandes im öffentlichen Raum zu unterlassen. Nicht nur meinetwegen, sondern weil es [...]

Von |2. Juli 2020|0 Kommentare

Warum, Wieso…

Warum, Wieso? Diese Frage stellt man sich sehr oft. Mit banaler oder auch tiefgründiger Absicht; und auch Mal unbewusst und ohne Absicht. Warum habe ich mich gestern für die dreifarbige Zahnpasta entschieden? Warum glaube ich an Gott? Warum können Fische unter Wasser atmen? Wer sich die Frage nicht selber stellt, bei dem*der tun das die eigenen Kinder, die Kinder der Schwester oder dann der [...]

Von |1. Juli 2020|0 Kommentare

we love our youthworker

Begeisterte und inspirierte Jugendarbeitende leisten bessere Jugendarbeit. Ein ermutigendes Umfeld und eine eigene lebendige Spiritualität bestärken sie darin. Denn die jungen Menschen, mit denen sie arbeiten, brauchen genau dies: Begeisterung, Inspiration, Ermutigung und eine lebendige Spiritualität. Mit dieser Erfahrung und Überzeugung haben sich in Grossbritannien praktisch alle christlichen Konfessionen zur Bewegung «we love our youth worker» zusammengetan. Mit einer «Charta» würdigen sie das wertvolle [...]

Von |18. Juni 2020|0 Kommentare

All lives matter

Klar mattern black lives – darüber müssen wir nicht diskutieren, finde ich. Wer eine irgendwie ansatzweise christliche Lebenseinstellung hat, kann nur mit mir sagen: all lives matter. Jedes Leben ist bedeutsam, wir sind alle gleich viel wert. Und jede*r, der bzw. die das nicht findet, darf sich in meinen Augen nicht als Christ*in bezeichnen (und einfach eine Bibel hochzuhalten ändert daran nichts). Auch wenn [...]

Von |8. Juni 2020|0 Kommentare

im Glauben zusammen unterwegs sein

Ich bin weder Theologe noch Religionspädagoge. Meine theologischen und kirchlichen Grundlagen sind primär durch meinen Glaubensweg definiert. Sie beruhen auf dem, was meine Grossmutter, meine Mutter, meine Religionslehrpersonen und Jubla-Präsides mir mitgegeben haben und was ich danach kritisch hinterfragt habe. Meine Erlebnisse in meiner Kindheit und Jugend, aber vor allem danach die Auseinandersetzung im jungen Erwachsenenalter und auch heute immer wieder. Jungwacht Blauring, aber [...]

Von |4. Juni 2020|0 Kommentare

«Da müssen Sie aber ein Optimist sein!»

Das war der spontane Ausruf eines älteren Herrn, dem ich kürzlich sagte, dass ich bei der Fachstelle Jugend und junge Erwachsene der Katholischen Kirche im Aargau arbeite. Ja genau, habe ich gedacht, es gehört tatsächlich eine Portion Optimismus dazu, in der kirchlichen Jugendarbeit tätig zu sein. Oder, wie in meinem Fall, mit Jugendarbeitenden und kirchlichen Verantwortlichen. Die Herausforderungen sind vielfältig wie die Jugendlichen selbst. [...]

Von |28. Mai 2020|0 Kommentare

Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was du dir vertraut gemacht hast.

Wie viel Verantwortung hat man für ein anderes Leben? Ab welchem Punkt kann man sagen: also da bin ich wirklich raus? Kann/darf man das überhaupt sagen, wenn man sich in entschieden hat, in einer Beziehung miteinander zu leben? (In guten wie in schlechten Zeiten…) Wie ist das mit Kindern, wenn diese langsam erwachsen werden? Der Schweizer Ausdruck «Sorge tragen» bringt das, was Verantwortung für [...]

Von |27. Mai 2020|0 Kommentare

Ein Hoch auf unsere Busfahrer

Wenn die letzten Wochen politisch etwas gezeigt haben, dann dass wir eine fähige Regierung haben. In der Coronakrise wurde regiert und reagiert. Schnell, verhältnismässig und lieber mit einem Risiko weniger, dafür mit viel Bedacht auf die Gesundheit der Bevölkerung. Die einen halten diese Reaktion für übertrieben, für andere kommen nun die Lockerungen zu schnell. Es ist wie bei den Busfahrenden, die können es selten [...]

Von |26. Mai 2020|0 Kommentare

Tomaten auf den Augen

Grad gestern war ich in einem Zoommeeting und bei der gemeinsamen Bearbeitung eines Textes. Als ich nach gefühlten fünf Minuten immer noch nicht sah, was die anderen sahen, rief jemand rein: «Hast du Tomaten auf den Augen?!»Naja, das sähe bestimmt lustig aus, wenn ich wirklich mit Tomaten auf den Augen vor dem Bildschirm sitzen würde. Viele Menschen legen sich manchmal Gurken auf die Augen, um [...]

Von |25. Mai 2020|0 Kommentare
Weitersagen:
Nach oben